Pape-Schürmann: Premiere des ALS Dokumentar-Films "Alle Lieben Schmidt" am 01. Mai 2016 im Eurogress in Aachen

Als Lars Pape und Holger Schürmann den passionierten Radfahrer Bruno Schmidt kennen lernten, hatte der heute 50-Jährige bereits seine Diagnose erhalten: Die unheilbare Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS bekannt von der ICE Bucket Challenge). In Bruno reifte ein Plan. Er wollte sich einen großen Traum erfüllen: Eine Radtour quer durch Deutschland, um anderen ALS- Betroffenen Mut zu machen und weiter über die Krankheit aufklären.

 

Durch das Engagement der Produzenten Lars Pape und Holger Schürmann wurde dieser Traum filmisch umgesetzt. Einen weiteren großen Beitrag leisteten 400 Crowdfunding-Unterstützer und deren bereitgestellte 29.000 Euro, Filmschaffende, artcontact und Musiker wie Johannes Oerding, der Band „Gloria“, LEA und Loretta Stern. Der Dank geht an alle, denn am 01.Mai 2016 läuft in Aachen die  Deutschlandpremiere von "Alle Lieben Schmidt".