Vom Krankenhaus in die Überleitungspflege mit HUMANIS an der Seite

Bisher bekamen Patienten, die nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Krankheit, wenn auch nur zeitweise pflegebedürftig wurden, von der Pflegekasse keine Kurzzeitpflege finanziert. Doch diese Versorgungslücke wurde zum Beginn dieses Jahres geschlossen und nun ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, eine Kurzzeitpflege bis zu vier Wochen in Anspruch zu nehmen. Diese sollte schon während des Krankenhausaufenthaltes beim Sozialdienst beantragt werden.

 

Sind diese vier Wochen für die Genesung nicht ausreichend und braucht der Patient/-in weiterhin Hilfe in den eigenen vier Wänden, übernimmt der bundesweit agierende Pflege- und Betreuungsdienst Humanis zuverlässig die 24 Stunden - Betreuung. Ohne Pflegeengpässe und Sprachbarrieren, mit qualifizierten Mitarbeitern und uneingeschränkter Vertragspartner aller Pflegekassen ist Humanis die Alternative für ein erfülltes Leben zuhause auch bei Pflegebedürftigkeit.

 

www.humanis-pflege.de