Der Bulle und das Landei.

Der Bulle und das Landei.
Der Bulle und das Landei.

Der Bulle und das Landei. Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist...tot.

Mit Uwe Ochsenknecht, Diana Amft u.a.


Weil es schon so lange zu friedlich in Monreal ist, plant das Ministerium das kleine Polizeirevier in Monreal einfach einzusparen. Dem dreiköpfigen Ermittlerteam steht eine Versetzung in die Großstadt ins Haus. Während dem mürrischen Vorgesetzen Killmer (Uwe Ochsenknecht) diese Neuigkeiten gar nicht so ungelegen kommen, ist die Provinzbeamtin Kati (Diana Amft) entsetzt und Kollege Ralf (Andreas Birkner) wie meistens sprachlos. „Eine Leiche muss her“ ist Katis Plan.


 Die findet sich auch zeitnah tiefgekühlt im Nachbarrevier und wird kurzerhand von Kati ins Monrealer Revier „umgesetzt“.

 

Die junge Polizistin rechnet jedoch nicht damit, dass gleich nach ihrer Akquise einer der Kandidaten im erbittert geführten Bürgermeisterwahlkampf durch Ableben glänzt. Alfred Maulbach steckt kopfüber im Häcksler, womit auch der Wahlkampf entschieden ist, bevor er richtig begonnen hat.

 

Hauptverdächtige ist durch stadtbekannte Dickköpfigkeit Katis Oma (Ulrike Bliefert). Während Kati nun Oma beschützt, hat Killmer alle Hände voll zu tun, seine beratungsresistente Kollegin vor illegalen Kurzschlusshandlungen zu retten. Nebenbei muss er klaren Kopf behalten, denn Revierkollege Ralf verbummelt den Dienstwagen im Wald, der zwielichtige Hypnotiseur Lamaar (Fritz Karl) macht das halbe Revier verrückt, der wirkliche Mörder läuft frei herum und der Geschichten umwobene Monrealer Wolf lässt sich nur blicken, wenn es keine Zeugen gibt.

 

 Mit Uwe Ochsenknecht, Diana Amft, Fritz Karl, Andreas Birkner, Ulrike Bliefert, Bernhard Schütz, Floriane Daniel, Paul Fassnacht, Patrick von Blume u.a.




Download
Pressemitteilung Der Bulle und das Landei
Bilder und weitere Informationen unter DOWNLOADS im Pressebereich
PM_Bulle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB